Hemro Group and Mahlkönig are further expanding and move to a new site in Hamburg

Hemro Group und Mahlkönig expandieren weiter und ziehen in ein neues Werk in Hamburg

Hamburg gilt als weltweit wichtigster Umschlagplatz für Kaffee und ist als Kaffeehauptstadt seit vielen Jahrzehnten auch die Heimat von Mahlkönig. Seit den 1960er Jahren werden die weltbekannten Kaffeemühlen im Stadtteil Wandsbek gefertigt; hier liegt seit über einem halben Jahrhundert das Stammwerk von Mahlkönig, das heute Teil des weltweiten Produktionsverbunds der Hemro Group ist. Mit dem Erfolg der EK43 und mit Blick auf den Produktionsstart weiterer volumenstarker Espressomühlen der Next Generation ist der Standort zuletzt immer weiter an seine Grenzen gestoßen. Neben einer Ausweitung der Fertigungs- und Montagekapazitäten standen bei der Auswahl eines neuen Standortes vor allem die Verbesserung der technischen Infrastruktur und die Schaffung einer für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angenehmen Arbeitsumgebung im Vordergrund.

„Wir brauchen nicht einfach nur mehr Raum und eine modernere Ausstattung, sondern vielmehr eine Umgebung, die den Premiumanspruch der Marke Mahlkönig sowohl extern als auch intern gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern optimal abbildet.“ sagt Dr. Marcel Lehmann, CEO der Hemro Group.

„Die international steigende Nachfrage hat uns zuletzt beinahe an den Rand unserer Produktionskapazitäten geführt. Da ein weiterer Ausbau des Werkes kaum möglich war, entschlossen wir uns dazu, einen neuen Standort zu finden und damit auch in dieser Hinsicht den Aufbruch zu wagen." Am Ende einer intensiven Suche fiel die Entscheidung auf das zwischenzeitig frei gewordene Nachbargelände.

„Mit dem Erhalt und der zeitgemäßen Erneuerung eines bewährten Gebäudes sind wir uns treu geblieben. Passend zur Entwicklung unserer Produkt- und Markenwelt ist es am neuen Standort auch räumlich gelungen, Tradition und Innovation ideal miteinander in Einklang zu bringen."

"Nach zweijähriger Renovierung haben wir heute ein technisch hochmodernes Gebäude mit einzigartigem Charakter und einer eigenen Geschichte." erklärt Lehmann und freut sich: „Vor allem begeistert das neue Werk mit einem offenen Raumangebot und den sich daraus ergebenden Möglichkeiten. Der Umzug der Büros und Montagebereiche wurde Anfang Juni abgeschlossen. Unsere Mahlscheibenfertigung ist in der vergangenen Woche gefolgt und wir haben mit diesem Schritt sowohl für den Standort Hamburg als auch für die gesamte Hemro Group einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht. Die großen, lichtdurchfluteten Hallen machen unsere schlanken Fertigungsprozesse besser sichtbar und bieten unseren rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jeden Tag ein offenes und modernes Arbeitsumfeld."

Auch die kaufmännischen und administrativen Bereiche sind im neuen Werk großzügiger, moderner und transparenter als zuvor gestaltet.

Die offenen Büros sind vielerorts mit markenspezifischen Designelementen eingerichtet und spiegeln Identität, Tradition und Innovationskraft der vier Hemro-Marken wider.

„Wir freuen uns, mit diesem großen Schritt die Ursprünge der Marke Mahlkönig am Standort Hamburg zu bewahren und zugleich ideale Voraussetzungen für die Innovationskraft und zukünftige Entwicklung unserer Gruppe geschaffen zu haben.“

Vorheriger Artikel Die "Colorful Months" EK43 Limited Editions
Nächster Artikel Brewtech wird zusätzlicher Mahlkönig-Partner für Australien
DE
DE